Home News Abschied und Neubeginn bei DieFilmfabrik 
Abschied und Neubeginn bei DieFilmfabrik 
0

Abschied und Neubeginn bei DieFilmfabrik 

0
0

Alper, Marius und Jonas verabschieden sich vom Kanal „DieFilmfabrik“ und geben den Kanal weiter an zwei Nachfolger.

Seit Wochen schon warten Fans des Kanals auf den 20. Januar 2018, denn „DieFilmfabrik“ verkündete lange im voraus eine wichtige Ankündigung an diesem Tag an. Auf ihrem Kanal veröffentlichten die drei heute das Video „Abschied & Neubeginn – Alles wird anders!“ und erzählen was es mit der großen Ankündigung auf sich hat.

 

„Es ist kein Witz“ – Die Jungs verabschieden sich vom Kanal

Drei Jahre lang waren Alper Turfan, Marius Stolz und Jonas Ressel das Team des Kanals „DieFilmfabrik.“ Damals übernahm Alper den Kanal von Dominik Porschen, nun verabschieden sich auch die Drei von „DieFilmfabrik“ und geben das Zepter weiter. Die Nachfolger des Kanals heißen Lev und Raphael und sind in dem oben genannten Video ebenfalls zu sehen. Bereits am Montag wird das erste Video der zwei neuen Jungs auf dem Kanal „dieFilmfabrik“ erscheinen, in dem sich die Neuen den Zuschauern vorstellen und erklären, was sie mit dem Kanal vorhaben.

Relevant
#WDR360 wechselt zu funk und wird zu "reporter"

 

Nach DieFilmfabrik folgt nun ein neuer Kanal

Seit September arbeiten Alper, Marius und Jonas, gemeinsam mit funk, an einem neuen Kanal. Dafür haben sie mit der Schattenwolf GmbH eine eigene Produktionsfirma gegründet. Im Nachhinein sieht man nun, dass die drei mit diesem Tweet schon eine Andeutung zum Namen gemacht haben.

Der neue Channel nennt sich „Cinema Strikes Back“ und ist namentlich an Star Wars Episode 5 angelehnt. Auf dem Kanal werden sich die Jungs neben Filmen und Serien auch mit Comics auseinandersetzen, so wie bisher auch. Das erste richtige Video wird am 10. Februar hochgeladen.

Beitragsbild: DieFilmfabrik – Screenshot

Wanessa Wanessa wollte schon immer das typische „irgendwas“ mit Medien studieren. Es wurde Journalismus. Mit acht Jahren schrieb sie bereits erste eigene Geschichten und träumte davon, einmal Journalistin zu sein. [email protected]

LEAVE YOUR COMMENT

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.