Enyadres Mädchen

Enyadres gehört mit über einer Millionen Followern auf Musical.ly zu den erfolgreichsten Musern in Deutschland. Kürzlich veröffentlichte sie ihren ersten eigenen Song. Ein Cover des erfolgreichen Lucilectric Hits „Mädchen“.

Die App Musical.ly gibt es gerade einmal seit zwei Jahren und hat schon ihre ersten Stars hervorgebracht. Lisa und Lena zum Beispiel. Die Zwillinge führen mit ihren über 20 Millionen Followern nicht nur die Rangliste in Deutschland, sondern sogar weltweit, an. Auch Enyadres gehört mit mittlerweile 1,2 Millionen Followern zu den Top Creatorn dieser Plattform in Deutschland.

Ihr erster eigener Song ist ein Cover des bekannten Lucilectric Hits „Mädchen“ aus den Neunzigern. Das Video dazu brennt ein wenig in den Augen. Bunt und knallig kommt es daher und bewegt sich somit auch visuell grob in die selbe Richtung wie das Original. Enyadres sagt, dass Mädchen es heutzutage schwer haben, da häufig nur auf das Aussehen geschaut wird. Mit dem Song will sie Mädchen Mut machen sich wohl zu fühlen, da ohnehin der Charakter das Wichtigste sei. Diese Aussage wirkt etwas unglaubwürdig vor dem Hintergrund, dass im Text des Songs selbst, ein Mann, über die kompletten Lyrics hinweg, fast nur auf seinen Hintern reduziert wird.

Auch ihr Auftreten auf den Plattformen Musical.ly und Instagram bestätigt ihre Aussage zunächst nicht. Auf beiden Plattformen postet sie meist nur die für die jeweilige Seiten typischen und klischeehaften Inhalte. Auf Instagram gibt es zum größten Teil unkommentierte Selfies, gepaart mit einer Auswahl ihrer besten Musical.ly Clips. Und damit erreicht sie dort aktuell 900.000 Follower. Auf Musical.ly selbst sind es sogar noch mehr. Rund 1,2 Millionen Menschen wollen keins ihrer 15 Sekunden langen Clips verpassen. Auch dieser Content hebt sich dabei nicht von der Masse ab. Über die Musikauswahl lässt sich sicherlich streiten, aber dass ungeschnittene und unbearbeitete Lip Sync Videos nicht der neue heiße Scheiß sind, dürfte wohl jedem klar sein. Neben dieser Art Videos gibt es aber auch sehr gehäuft Musical.lys in denen Enya tanzt. Und das scheint etwas zu sein, wo sie tatsächlich Talent hat.

Relevant
Kommt bald YouTube Plus?

 

Vielfalt auf  YouTube

Von all den sozialen Plattformen auf denen Enya sich präsentiert, ist YouTube auf jeden Fall die, auf der ihr Content am vielseitigsten ist und am meisten heraussticht. 180.000 Leute schauen ihr zu wie sie Beauty Tutorials gibt, tanzt, Fragen beantwortet und sogar Spiele wie GTA spielt. Inhaltlich also ein absolutes Chaos. So wie es bei vielen YouTubern in der Anfangszeit der Fall war. Aber gerade das macht sie mir ein wenig symphatischer. Sie zeigt hier andere Facetten ihrer Persönlichkeit und wird hier außerdem zum ersten Mal ihrer Aussage am Anfang, dass man niemanden aufs Aussehen reduzieren sollte, gerecht.  In ihren Videos spricht sie sich deutlich gegen Mobbing und Drogen aus und appelliert an ihre Zuschauer, sich selbst zu lieben.

 

Enyadres auf den Videodays

Übrigens: Wer Enya gerne mal live treffen möchte, kann dies auf den Videodays tun. Es ist möglich sich mit dem Superstar Ticket ein garantiertes Meet&Greet mit dem Musical.ly Star zu sichern. Wie das geht, erfahrt ihr hierAußerdem verlosen wir von TubeNOW auch 5×2 Tickets für das Event(allerdings ohne Meet&Greet) – Genauere Infos dazu findet ihr hier.

Beitragsbild: © Enyadres – Mädchen(Offizielles Musikvideo)

Chrisi

Chrisi

Chrisi ist eine medienbegeisterte Studentin. Seit 2014 betreibt sie einen eigenen YouTube-Kanal und beschäftigt sich mit der Webvideobranche. [email protected]

Kommentar verfassen

x
folge uns:Schon gelikte? Einfach schließen.