Fynn Kliemann bekommt eigene Sendung "Kliemannsland" - TubeNOW - Webvideomagazin

In Fynn Kliemanns Snapchat-Story vom 04.08.2016 machte der selbsternannte Heimwerker-King eine interessante Ankündigung: Er bekommt seine eigene Sendung mit dem schnieken Namen „Kliemannsland“. Wer die Produktion übernehmen, auf welchem Sender das Format erscheinen und um was es überhaupt gehen wird, ist noch nicht bekannt. 

Fynn Kliemann ist wohl einer der aufstrebendsten Webvideo-Künstler der gesamten Szene. Vielleicht nicht im Bezug auf den Abonnentenzuwachs, sehr wohl jedoch wenn man sich die Reputation seines Kanals anschaut. Webvideopreis-Nominierung, Dokumentation von Stern TV über sein Tun und diverse Probs von YouTube-Größen wie Luna Darko, Marie Meimberg und Simon Unge – all das sind Erfolge, die der lockere Dude vom Dorf verbuchen kann. Und mit welchem Content? Mit Heimwerker-Videos, die durch äußerst gutes Pasting und der Angst des baldigen Ablebens des Protagonisten auf ganzer Spur zu unterhalten wissen. Sympathisch ist außerdem, dass er keines seiner Videos monetarisiert.

Relevant
Webvideopreis 2017 - Alle Infos zur großen Preisverleihung

Dass dieses Erfolgskonzept Früchte tragen wird, kann man sich beileibe denken. Nun geht es nämlich nicht mehr nur um kleine Clips auf seinem Kanal, denn es wird eine eigene Sendung mit ihm als Protagonisten produziert, wie er in seiner Snapchat-Story (fimbim) vom 04.08.2016 erzählte. Genauere Informationen gibt es noch nicht, es ist jedoch sehr wahrscheinlich, dass Hauke, welcher durch Rocket Beans TV bekannt wurde, mit an Bord sein wird – in welcher Funktion auch immer. Dieser Kontakt zu den Bohnen könnte auf eine Produktion und Ausstrahlung seitens Rocket Beans TV bzw. Riesenbuhei Entertainment hinweisen.

Kommentar verfassen

x
folge uns:Schon gelikte? Einfach schließen.