Home News Fynn Kliemann veröffentlicht erstes eigenes Album „Nie“
Fynn Kliemann veröffentlicht erstes eigenes Album „Nie“
0

Fynn Kliemann veröffentlicht erstes eigenes Album „Nie“

0
0

Bereits seit mehreren Jahren ist Fynn Kliemann auf YouTube unterwegs. Den meisten Menschen dürfte er als „Heimwerkerking“ oder durch das „Kliemannsland“ ein Begriff sein. Bald erscheint sein erstes eigenes Album „Nie“.

Den meisten YouTube Nutzern dürfte Fynn Kliemann hauptsächlich durch seinen Status als „Heimwerkerking“ bekannt sein. Im Jahr 2015 fing er an die Plattform YouTube mit seinen Heimwerkervideos zu bespielen. Entstanden sind dabei bis heute fast 50 Videos, in denen er, alleine oder mit Freunden, Projekte umsetzt in denen er zum Beispiel einen Hühnerstall oder eine Mauer baut, einen Baum fällt oder ein Tonstudio errichtet.

Seit Ende August 2016 betreibt er auch den zu funk gehörenden Kanal „Kliemannsland“, welcher unter anderem eine Fortführung seiner eigenen Heimwerkervideos darstellt. Doch auf diesem Kanal geht es um mehr als nur das Basteln und Werkeln: Vielmehr ist es eine Spielwiese für jegliche Art von Kreativität und Vielseitigkeit.

Kreativität und Vielseitigkeit sind sehr gute Stichwörter um Fynn Kliemann zu beschreiben. Bereits seit seiner Jugend beschäftigt er sich mit Musik. Diese kommt auch in seinen Heimwerkervideos nicht zu kurz. Dennoch betreibt er zusätzlich einen Musikkanal auf dem er in den letzten Jahren bis heute diverse eigene Songs veröffentlichte. Auch sein erstes eigenes Album kündigte er dort an – und erklärte diverse Besonderheiten.

 

Das Besondere an „Nie“

Zwei Jahre Arbeit und Leidenschaft stecken in dem Album, erklärt Fynn im Ankündigungsvideo. Im kleinen Team ist das Werk entstanden und soll den eigenen hohen Ansprüchen genügen. Deswegen wurde ein Major Vertrag abgelehnt, ein eigenes Label gegründet, der Vertrieb wird selber übernommen. Und um die Kosten zu decken, ähnelt der Aufbau des Verkaufs einem Crowdfunding Projekt.

Relevant
Das junge Angebot - Ein positiver funk(e) für die Webvideobranche?

Am 28. September soll das Album offiziell erscheinen. Dabei wird es als Download auf gängigen Plattformen zu kaufen sein, aber auch einige physische Exemplare sollen erscheinen. Bis kurz vor dem Veröffentlichungstermin wird es möglich sein das physische Album vorzubestellen: Als CD, als Vinyl oder im Doppelpack mit einigen Extrafeatures in einer Box. Produziert wird nur, was bestellt wird.

In diesem Rahmen äußerte Fynn Kliemann Kritik an der Produktion von Musik. Er kritisierte das Nachproduzieren ursprünglich limitierter Ware und den Fakt, dass Fehleinschätzungen der Verkaufszahlen dazu führen, dass die CDs irgendwann bei Discountern in der „Grabbelschütte“ liegen. „Da will ich nicht liegen, da ich glaube, dass dieses Album was Besonderes ist“, sagte Fynn in seinem Video dazu.

Das Album wird elf Songs umfassen. Die ersten Musikvideos zu Songs wie „Morgen“, „Zuhause“ und „Bau mich auseinander“ sind bereits auf dem Kanal „Fynn Kliemann Musik“ erschienen.

 

Chrisi Chrisi ist eine medienbegeisterte Studentin. Seit 2014 betreibt sie einen eigenen YouTube-Kanal und beschäftigt sich mit der Webvideobranche. [email protected]

LEAVE YOUR COMMENT

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.