Der Youtuber Julien Bam veröffentlicht ein Video, indem er über Vorurteile und Behauptungen spricht, mit denen er konfrontiert wird und die er ungerecht findet. 

In seinem neuen Video spricht er verschiedene Themen an, die von Zuschauern behauptet werden.

 

Julien Bam ist geldgeil

Es wird immer gesagt, dass Youtuber nur auf Geld aus sind und die Videos nur Sinn zum Zweck sind, um das Geld zu vermehren. Um dieses Aussage zu widerlegen legt Julien nun seine Einnahmen offen und sagt dazu:  „Aus dem Grund hab ich entschieden meine Einnahmen heute, hier und heute, offen zu legen um einfach mal Gerüchte, was ein Youtuber wirklich verdient, klar zu stellen.“

Ju macht im Monat um die 30 Millionen Klicks, was 25.422,92 Dollar (21.200 €) im  Monat entspricht. Dies ist jedoch nicht der Endbetrag, denn Ju selbst sagt dazu: „Ich zahle Steuern und das nicht gerade wenig“. Der Steuersatz liegt auf Grund der Einnahmen bei 45%. Somit bleiben 11.600 € über. Hinzu kommen dann noch Abzüge für Produktionskosten, die Kosten für das Team, die Wohnung usw..  Als Grund für seine Offenlegung der Kosten sagt er:  „Weil viele meinen sich Statistiken zu entnehmen, wo drin steht, dass ich mit Youtube im Monat über 120.000 Euro verdiene, das wäre schön.“ Natürlich könnte Julien in seinen Videos viel mehr Werbung schalten, jedoch macht er es nicht, da wie er selbst sagt,  er nicht geldgeil ist.

„Mir geht es um ein geiles Video, das nicht nur mir gefällt sondern auch euch.“

Julien Bam

 

Kampagnen und Placements decken die monatlichen Verluste ab

Just Dance, Fanta und die Bundesagentur sind Kooperationen, die Ju’s finanzielles Defizit ausgleichen. Ju sucht seine Partner jedoch gezielt aus, da er sich kreativ ausleben und nicht mit zu vielen unterschiedlichen Partnern arbeiten will.

Relevant
Die Lochis bei der Influencer Video Con

„Das Geld, dass ich durch die Youtube Videos verdiene, geht zu 100% zurück in die Videos.“ Ju   möchte bei seinen Filmproduktionen nicht noch mehr sparen, da es ist seine Leidenschaft ist und es ihm nur darum geht, guten Content zu liefern.

 

Julien Bam ist ein Unternehmen

„Ja, es ist ein Unternehmen. Ich hab mein Hobby zum Beruf gemacht.“

Das Unternehmen Julien Bam besteht aus 5 Menschen. Jedoch ist Julien nicht nur der Schauspieler, wie es in den Kommentaren steht.  Er arbeitet oft bis tief in die Nacht und zeigt dies anhand von Tweets oder in seiner Instastory. Damit will er jedoch nur zeigen, dass er nicht nur ein Produkt ist und auch selber viel Arbeit und Zeit mit rein steckt.

„Alles was ihr auf diesem Kanal seht – bin ich selbst verantwortlich.“

 

Es ist nicht leicht 4,3 Millionen Menschen gerecht zu werden

Ju wird außerdem vorgeworfen kritikunfähig zu sein.  Viele seiner Zuschauer beschweren sich über die Qualität, weil sie andere Videos sehen wollen. Auf Grund der hohen Abonnentenzahl ist die Hürde es allen Recht zu machen sehr groß und deshalb versucht er immer etwas anderes zu machen.

„Egal was ihr tut, für irgendeinen Menschen ist es immer falsch.“

In seinen Videos versucht Ju außerdem durch tiefgründige Aussagen Qualität zu erzeugen, denn dies ist seine größte Vorliebe. So auch im Video iPhone X. 

 

„Ich wollte von Beginn an nur eins, gute Videos machen und damit Leute glücklich machen.“ – Julien Bam

 

Photo by Julien Bam Video

There are 1 comments

  1. Pingback: Wochenrückblick | Julien Bam ist geldgeil - Stylorama - TubeNOW - Webvideomagazin

Kommentar verfassen

x
folge uns:Schon gelikte? Einfach schließen.