rtl2you

Das war es also. RTL II stellt sein Jugendangebot RTL II You ein.

Bereits zum 30. Juni wird RTL II You seinen Betrieb einstellen. Als die Verantwortlichen das Angebot im Mai 2016 starteten, hatten sie großes vor. Sie wollten die verlorene Jugend zurückgewinnen und dort abholen wo sie sich hin-verzogen hat: Im Internet. Das Jugendangebot wurde allerdings schon zum Start eher verhalten aufgenommen. Zwar konnte man zu Beginn auch einige YouTube-Größen für RTL II YOU gewinnen, so produzierte David Hain sein Gaming-Format Hainspiel für das Jugendangebot und RocketBeansTV sendete seine Morning-Show MoinMoin auch über deren Stream, aber beide kehrten recht zügig dem Medienunternehmen den Rücken.

In unserem Umfeld wurde Unverständnis darüber geäußert, dass man den Namen RTL II ins Angebot mit aufnahm. „Bedenke man den Ruf des Senders, könne das bei der Jugend die der Sender längst verloren hat nur abschreckend wirken.“ hieß es häufiger. Das man auch bekannte, ehemals zwar erfolgreiche, aber außerhalb der Fangemeinde stark kritisierte Marken und Macharten wie „Berlin: Tag und Nacht“ mit ins Programm nahm, stieß ebenfalls auf Kritik. David Hain machte nach seinem Ausstieg auch klar, dass er sich in diesem Formatumfeld nicht zwingend wohl fühlte und die Zusammenarbeit auch eher chaotisch verlief.

Nun ist also Schluss. Möglich, dass das sich wunderbar entwickelnde Jugendangebot der öffentlich rechtlichen Sender ARD und ZDF – Funk – noch zusätzlich Druck auf RTL II You ausübte. Man versuchte im März mit Neuzugängen wie Mike Singer das Ruder noch herumzureisen. Er fungierte als Testimonial und sollte in Werbetrennern und Imagefilmchen die junge Zielgruppe ansprechen und auf den Sender bzw die App holen.

Relevant
VideoDays 2017 - Die beste Show seit Jahren

RTL II machte in einer Stellungnahme folgendes deutlich: „Das Angebot konnte sich als unabhängige Plattform nicht wie erhofft durchsetzen. Wir haben alle Elemente von RTL II YOU analysiert und werden erfolgreiche Inhalte wie z. B. ‚Mjunik‘ bei RTL II fortführen. Unabhängig von RTL II YOU hält RTL II an seinem 360-Grad-Ansatz fest, den es seit dem Start von ‚Berlin – Tag und Nacht‘ und ‚Köln 50667‘ verfolgt: Alle geeigneten neuen Formate werden auf maximale Reichweite in den relevanten eigenen und den Social-Media-Kanälen hin ausgerichtet. Zudem werden wir weiterhin „Online-Only“-Formate entwickeln. Auf diese Weise binden wir insbesondere junge Zielgruppen an unsere Formatmarken und eröffnen dem Werbemarkt vielfältige Wege zu dieser begehrten Zielgruppe, die Videoanbieter ohne TV-Sender-Anbindung nicht in gleicher Weise bieten können.“

Das RTL II You den Schritt versuchte, sich mit einem unabhängigen Online-Angebot wieder an die junge Zielgruppe heranzuwagen, zeigt Mut und Innovationsgeist. Letztlich scheiterte es wohl auch an der mangelnden Konsequenz sich als tatsächlich selbstständiges Angebot abzuheben und am Druck des öffentlich rechtlichen Onlineangebotes Funk.

Florian

Florian

Florian ist TubeNOW-Portalleiter und langjähriger Webvideo-Beobachter. [email protected]

Kommentar verfassen

x
folge uns:Schon gelikte? Einfach schließen.