Wieder einmal haben sich die besten Speedrunner der Welt für Games Done Quick versammelt, um für den guten Zweck Geld zu sammeln. Mit Spenden von insgesamt über 140 Millionen US-Dollar ist GDQ eines der größten Spendensammelevents in der Games-Branche.

Vom 03.01 – 10.01 2016 haben sich das letzte Mal freiwillige Speedrunner aus der ganzen Welt in Virgina (USA) versammelt, um bei Awesome Games Done Quick durch Speedruns von Videospielen für die Prevent Cancer Foundation Geld zu sammeln. Für diejenigen, die nicht wissen was Speedruns sind: Der Spieler versucht ein Spiel, oft mit Hilfe von Glitches, also Fehlern im Spiel, so schnell wie möglich durchzuspielen. Nebenbei wird die Zeit gestoppt. Bei den gewählten Spielen war für jeden Geschmack etwas dabei. Es wurden alte Klassiker gespielt, wie The Legend of Zelda: A Link to the Past, aber auch Neuheiten wie Splatoon.

Games Done Quick ist ein zwei Mal im Jahr stattfindendes Event, einmal unter dem Namen Awesome Games Done Quick, bei dem immer für die Prevent Cancer Foundation Geld gespendet wird und einmal unter Sommer Games Done Quick. Hier wird das Geld Doctors without Borders (Ärzte ohne Grenzen) zugutekommt. In diesen vielen Jahren wurden bereits ca. 142 Millionen US Dollar gesammelt. Bei den letzten Games Done Quick wurden unglaubliche 1.207.882 US Dollar für den guten Zweck gesammelt. Mit Zuschauerzahlen von 100.000 bis 200.000 Leuten auf Twitch, gewinnt GDQ immer mehr und mehr an Bedeutung und Interesse.

Von heute bis zum 10. Juli finden die nächsten Summer Games Done Quick. Den Beginn macht ein Speedrun von Super Mario Sunshine in der „any percent“ Kategorie. Wer wissen möchte, wann was gespielt wird, kann das auf dem Plan von SGDQ einsehen. Auf dem Youtube-Kanal von GDQ werden alle bisherigen Runs hochgeladen.

Kommentar verfassen

x
folge uns:Schon gelikte? Einfach schließen.