Vom 23. – 25. Juni 2017 fand im Kraftwerk Berlin die Tincon, die TeenageInterNetwork Convention, statt. Dabei ging es unter anderem um Themen wie Politik, Bildung, Technik, Gesellschaft und auch Webvideo.

Die Tincon, eine Gesellschaftskonferenz für Jugendliche im Alter von 13-21 Jahren fand kürzlich zum bereits zweiten Mal in Berlin statt. Ins Leben gerufen wurde die Veranstaltung von den re:publica Mitbegründern Tanja und Johnny Haeusler. Nach diesem Vorbild entstand die Tincon, welche 2016 zum ersten Mal in der Hauptstadt stattfand und sich kürzlich dort wiederholte.

Mit dabei waren in diesem Jahr auch viele YouTuber, wie unter anderem die Space Frogs, Marie Meimberg, Fynn Kliemann und MrWissen2Go. Sie hielten Vorträge, beantworteten Zuschauerfragen oder setzen sich mit Jugendlichen für Workshops und Diskussionsrunden zusammen. Dort ging es um ganz verschiedene Themen. Groß vertreten waren in diesem Jahr Queerness, Gender & Identität, sowie Toleranz und Rassismus.

FUNK war mit gleich mehreren ihrer Projekte auf der Tincon vertreten. Auf der Veranstaltung im vergangenen Jahr waren sie noch unter dem Namen „Junges Angebot“ mit einem Stand auf der Tincon vertreten, um bei den Jugendlichen zu Formaten und Wünschen für das zukünftige Programm nachzuforschen. In diesem Jahr diskutierten sie mit den Besuchern über die nun mittlerweile gestarteten Formate. Außerdem halfen sie in Workshops den Jugendlichen beim Aufbau ihres eigenen Kanals und diskutierten mit ihnen unter anderem über die Arbeit an den eigenen Formaten, über Hass, Body Positivity und Feminismus.

Auch andere YouTuber behandelten in ihren Vorträgen gesellschaftliche bzw. Gender-Themen.  Batz und Manniac hielten einen Talk über queere YouTuber in Deutschland. Suzie Grime und Elliott Tender redeten über Sexismus im Netz.

Aber auch Webvideo Themen standen bei den YouTubern auf dem Programm. So sprach DeChangeman zum Beispiel über die Produktion und Finanzierung von Webvideoserien, während RobBubbles Vortrag sich um Verdienstmöglichkeiten mit und rund um YouTube drehte.

Relevant
Nachwuchswettbewerb NextUp 2017 startet

 

Tincon – Von, mit und für Jugendliche

Eine Besonderheit der Tincon ist es, dass diese Veranstaltung nicht nur für Jugendliche, sondern von Jugendlichen organisiert wird. So gab es bereits im Vorfeld der Veranstaltung, nämlich im Januar, die Möglichkeit übers Internet oder persönlich vor Ort bei einem Vortreffen Themen- und Speakerwünsche zu äußern. Auf der Veranstaltung selbst gab es dann neben der großen Hauptbühne auch eine U21 Bühne, welche komplett von Jugendlichen organisiert und bespielt wurde. So war die jüngste Speakerin, Lilith, gerade einmal 11 Jahre alt und begeisterte zusammen mit Raul Krauthausen die Zuhörer mit ihrem Talk „Keinen Bock auf Beauty Tipps und Klamotten Hauls“. Dabei kritisierte sie den Schönheitswahn und inhaltlichen Einheitsbrei der weiblichen YouTuber und nannte an deren Stelle als alternative Empfehlung die YouTube Kanäle Honigball und Simone Giertz.

 

Spannende Talks und entspannte Atmosphäre

Die Tincon 2017 bot viel Abwechslung und verschiedenste Möglichkeiten für die Besucher. So gab es neben den bereits erwähnten Talks, Workshops und Diskussionsrunden auch verschiedene Stationen an denen man Games und technische Gadgets, wie Virtual Reality, ausprobieren konnte. Lange anstehen musste man nirgendwo. Die rund 1000 Besucher verteilten sich quer auf die zwei genutzten Stockwerke der Location und so gab es genug Raum zum ausprobieren.

Auch die YouTuber, welche von Veranstaltungen wie den Videodays teils große Zuschauermassen und Gekreische von den Fans gewohnt sind, konnten entspannt die Tincon entdecken. Sie standen auch abseits der Talks und Fragerunden stets für Fragen, Fotos und interessante Gespräche bereit.

Wer sich vereinzelte Talks, die auf der Tincon gehalten wurden noch einmal ansehen möchte, kann dies auf dem YouTube Kanal der Veranstaltung tun. Dort werden die Videos nach und nach hochgeladen.

Chrisi

Chrisi

Chrisi ist eine medienbegeisterte Studentin. Seit 2014 betreibt sie einen eigenen YouTube-Kanal und beschäftigt sich mit der Webvideobranche. [email protected]

There are 1 comments

  1. Pingback: Wochenrückblick #20 - TubeNOW auf der TINCON in Berlin und dem Picknick Open in Halle - TubeNOW - Webvideomagazin

Kommentar verfassen

x
folge uns:Schon gelikte? Einfach schließen.