Twitch ist in Sachen Live-Streaming die unangefochtene Nummer eins. Das könnte sich aber bald ändern: In Zusammenarbeit mit Blizzard will Facebook mit dem Streaming Riesen konkurrieren.

Wenn es um Live-Übertragungen von Spielen und Events geht, denkt jeder sofort an das Streaming Portal Twitch. Mehr als 100 Millionen Menschen im Monat verfolgen dort ihre Lieblingsstreamer. Und der Hype um E-Sports nimmt nicht ab, ganz im Gegenteil. Auch Fernsehsender wie ProSieben Maxx und auch Fußball Bundesliga-Vereine wie der FC Schalke 04 steigen in dieses lukrative Business ein.

Bis jetzt hatte das Streaming Portal keine ernsthafte Konkurrenz. YouTube Gaming hat, zumindest in Deutschland, noch keine sehr große Relevanz. Doch nun bekommt Twitch vielleicht einen echten Konkurrenten: Der Social Media Riese Facebook wird in Zukunft mit dem Entwicklerstudio Blizzard zusammenarbeiten und man kann deren Spiele – wie Overwatch oder World of Warcraft – live auf Facebook streamen.

Relevant
Nachwuchswettbewerb NextUp 2017 startet

Das hat zwei Folgen für Twitch. Einerseits sind eben diese Spiele die beliebtesten auf der Streaming Seite andererseits hat Facebook selbst eine Reichweite von ca. 1,4 Mrd. Nutzern und hat somit eine gute Basis für den Start. Aber auch jetzt nutzen die Facebook Nutzer bereits fleißig das Live Streaming Tool der Social Media Plattform, was ursprünglich als Gegenspieler von Periscope geplant war, welches zu Twitter gehört.

Kommentar verfassen

x
folge uns:Schon gelikte? Einfach schließen.