Videodays_MeetandGreet

Frischer Sommer, frische Videodays. Europas größtes Event für Social-Media-Stars in Köln steht an und hat einiges zu bieten.

Am 24. und 25. August findet sich das Who is Who der Online-Stars in der Lanxess-Arena in Köln ein, um sich, die Fans und die Szene zu feiern. Mit mehr als 15.000 Besuchern haben sich die Videodays zum relevantesten und größten Event dieser Art in Europa etabliert und werden auch dieses Jahr erneut die ganz großen Online-Stars präsentieren können.

Nachdem Anfang des Jahres das Medienunternehmen Divimove und die Videodays GmbH bekannt gaben, dass Christoph Krachten und sein Team zukünftig teil von Divimove sein werden, die Videodays GmbH als solche also nicht fortbestehen wird, konnte man gespannt sein was das für die nächsten Videodays bedeutet würde.

Wer in der Vergangenheit das Event besuchte, konnte sich nicht sicher sein die Selfies, Autogramme und Umarmungen zu erhaschen, die man sich im Vorfeld erhofft hatte. Zu groß der Andrang bei den Beliebtesten der Beliebten. So mussten Autogrammstunden aus zeitlichen Gründen beendet werden obwohl junge Menschen schon 3 Stunden haben anstehen müssen. Frustrierend für die Fans und seit Jahren mit der größte Kritikpunkt.

 

Garantierte Meet & Greets

Dieses Jahr will man diese Situation entspannen und bietet mit dem  Star- und dem SuperStar-Ticket ein bzw. zwei garantierte Meet & Greets. Diese Spezial-Tickets sind sowohl für den Showday am Donnerstag, als auch für den Communityday, an diesem Tag finden auch die Meet & Greets statt, gültig.

Relevant
VideoDays 2017 - Zwischen Meet & Greets und Festival

Zu wissen gilt dabei, dass man sich nach dem Kauf des Super- bzw. SuperStar-Tickets noch gesondert für die Meet & Greets registrieren muss. Dabei gilt, je schneller man das tut, desto wahrscheinlich, dass man seinen Wunsch-Star auch bekommt. Ist der Wunschkandidat tatsächlich schon komplett belegt, kann man allerdings ausweichen und einen anderen Künstler für das Meet & Greet „buchen“. Die Registrierungen für die Meet & Greets werden etwa zwei Wochen vor dem Start der Veranstaltung möglich sein. Es werden auch nochmal gesondert Mails mit dem Registrierungslink an die Star- und SuperStar-Ticket-Besitzer verschickt. Man sollte also sein Postfach auf jeden Fall im Auge behalten.

Im Vergleich zu den regulären Videodays-Tickets die es für 24,90 Euro zu kaufen gibt und für beide Tage gültig sind, muss man für die garantierten Meet & Greets tiefer in die Tasche greifen. Ab 49,90 Euro für zwei Tage Videodays inklusive Unterrang am Showday und einem garantierten Meet & Greet am Communityday muss man einplanen. Die teuerste Variante ist das SuperStar-Ticket mit Zugang zum Innenraum während des Showdays und zwei garantierten Meet & Greets für 69,90 Euro. Nicht ganz günstig und vom Taschengeld wohl eher nicht zu bezahlen. Aber als Geburtstagsgeschenk oder Geschenk für gute Noten macht es sich natürlich prima.

Die Social-Media-Größen die für die Meet & Greets zur Verfügung stehen gehören zu den Shooting-Stars der Szene. Darunter finden sich Persönlichkeiten wie Melina Sophie, Felix von der Laden, Mike Singer, ConCrafter und etliche mehr.

Tickets bekommt man entweder bei Stagelink oder Eventim.

Florian

Florian

Florian ist TubeNOW-Portalleiter und langjähriger Webvideo-Beobachter. [email protected]

There are 2 comments

  1. Pingback: Enyadres - Musical.ly Star veröffentlicht erste Single - TubeNOW - Webvideomagazin

  2. hallo wie und wann musste man sich registrieren für die meet and greets? habe immer noch keine email erhalten.
    Es wäre mega schade wenn es nicht klappt und ich die tickets umsonst gekauft habe.

    Reply

Kommentar verfassen

x
folge uns:Schon gelikte? Einfach schließen.