Home News YouTube-Initiative #NichtEgal startet in die zweite Runde
YouTube-Initiative #NichtEgal startet in die zweite Runde
0

YouTube-Initiative #NichtEgal startet in die zweite Runde

0
0

Die Initiative #NichtEgal startete vor kurzem in ihre zweite Runde. Dabei rufen in diesem Jahr 21 YouTuber gemeinsam zu mehr Respekt und fairem Meinungsaustausch im Netz auf. 

2016 startete die Initiative #NichtEgal, die mit ihrem Online Auftritt, aber auch mit verschiedenen Workshops in Schulen eine offenere Debattenkultur und mehr Respekt untereinander anstrebt. Nun startet die Initiative in die zweite Runde; mit dabei sind 21 YouTuber, wie unter anderem Lisa Sophie Laurent, Malternativ, justCaan oder auch maximnoise, der bereits ein Musikvideo beisteuerte.

 

So funktioniert #NichtEgal

Die erste Runde von #NichtEgal erreicht sowohl offline als auch online einiges an Aufmerksamkeit. Im Rahmen dieser ersten Runde wurden von den teilnehmenden YouTubern verschiedene Videos veröffentlicht, die insgesamt 6,5 Millionen Aufrufe erzielten. Zudem erreichte man durch Workshops in 40 Schulen über 5000 Schüler und machte auf einen respektvolleren Umgang untereinander aufmerksam.

Relevant
YouTube: Freund oder Gegner der LGBT's?

In diesem Jahr steht die Initiative unter der Schirmherrschaft von Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey. An 60 Schulen in ganz Deutschland sollen 1500 Schüler zu Experten ausgebildet werden. Diese sollen ihr erlerntes Videos in Folge dessen an bis zu 10.000 Schüler weitergeben. Jugendliche sollen ermutigt werden ihre Meinung im Netz und auch im Alltag zu vertreten, um eine respektvolle Debattenkultur zu etablieren. Auch viele verschiedene YouTuber werden bei diesen Workshops vor Ort sein. Dabei hat jede Schule die Möglichkeit, sich für einen der mehrtägigen Workshops zu bewerben.

Chrisi Chrisi ist eine medienbegeisterte Studentin. Seit 2014 betreibt sie einen eigenen YouTube-Kanal und beschäftigt sich mit der Webvideobranche. [email protected]

LEAVE YOUR COMMENT

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.