YouTube Live: Livestreaming direkt übers Smartphones - TubeNOW - Webvideomagazin

Mittlerweile ist es für Nutzer von Facebook und Twitter bereits möglich, direkt vom Smartphone aus zu streamen. Nun will auch YouTube so eine Möglichkeit bieten.

Nachdem Ende 2015 der Livestreaming-Dienst von Facebook an den Start ging, versucht das Unternehmen, diesen für etliche Nutzer verfügbar zu machen. So haben bereits viele YouTuber einige Streams auf Facebook gestartet oder auch einige News-Websites Frage & Antwort-Streams mit prominenten Gästen laufen lassen.
Twitter hingegen besitzt den Live-Streaming-Dienst Periscope und bietet seit Juni die Möglichkeit, mit Hilfe eines einzigen Knopfdrucks direkt vom Smartphone aus zu streamen. So kann man beispielsweise ein Unwetter innerhalb von Sekundenbruchteilen an seine Zuschauerschaft senden.

Diesem Trend möchte YouTube nun folgen und so ist es nun geplant, die seit 2011 existierenden Livestreaming-Funktion YouTube Live auch für Smartphones verfügbar zu machen. So besitzen User die Möglichkeit, auch spontane Streams zu starten, während sie unterwegs sind. Diese sollen genauso in der Suche gelistet werden wie Videos. Außerdem sollen sie auch in Playlists hinzugefügt werden können, heißt es in einem Blogpost seitens YouTube. Demnach werden diese Smartphone-Streams wohl auch automatisch hochgeladen und gespeichert.

Relevant
Webvideopreis 2016 - Die Gewinner

Ausschlaggebend für diese Neuerung ist der Aspekt der Interaktivität. Mit Hilfe der Streams könne man als YouTuber nahezu in Echtzeit mit seinen Fans in Kontakt bleiben und interagieren. Bei immer weiter wachsender Reichweite sollte man den Aspekt der Nähe zu den Fans niemals vernachlässigen.
Außerdem möchte man nicht den Anschluss zu Facebook und Twitter verlieren, welche mit ihren Live-Funktionen bereits mobile Geräte bedienen und so einen Vorsprung gegenüber YouTube besitzen.

Die Live-Funktion wird zunächst nur für eine von YouTube ausgewählte Gruppe von Nutzern verfügbar sein, soll jedoch nach und nach für alle Nutzer freigeschaltet werden. Der Zeitpunkt der Veröffentlichung ist bislang jedoch leider unklar.

There are 1 comments

  1. Pingback: Live-Streaming und Social Media 2016 | Netnographie & Digitaler Wandel

Kommentar verfassen

x
folge uns:Schon gelikte? Einfach schließen.