Beim YouTube Festival in Berlin stellte die Video-Plattform die neue Studie „YouTube in the Livingroom“ vor.

„Youtube in the Livingroom“ heißt die neue Studie, die beim Festival in Berlin vorgestellt wurde. Ipsos Connect Deutschland führte, im Auftrag von Google, die Untersuchung zur YouTube-Nutzung durch und befragte in einer Online-Umfrage, im Mai 2017, die deutsche Online-Bevölkerung, im Alter zwischen 18-65 Jahren. Insgesamt 3.200 Menschen wurden zur Studie befragt, darunter 2.200 monatliche Nutzer der Video-Plattform.

 

Immer mehr Menschen schauen YouTube auf den TV-Bildschirmen

Die Untersuchung belegt, dass sich die Sehdauer von YouTube auf TV-Bildschirmen, im Vergleich zum Vorjahr, verdoppelt hat. Somit liegt Deutschland nun im globalen Ranking auf dem sechsten Platz und im Europa-Ranking, sogar auf dem zweiten.  Der Grund für die steigenden Zahlen ist das steigende Interesse, sich sein eigenes Programm selber zusammen stellen zu können. So haben 21% der Befragten angegeben, dass sie mindestens einmal monatlich die Video-Plattform über den TV-Bildschirm nutzen.

 

YouTube-Sessions dauern auf TV-Bildschirmen länger

Außerdem wurde mit Hilfe der Studie festgestellt, dass YouTube-Sessions auf TV-Bildschirmen länger dauern. So nutzen 65% der Befragten die Video-Plattform auf TV-Bildschirmen in Gesellschaft, 31% mit dem Partner, 23% mit der Familie und 22% mit den Freunden.

Relevant
Divimove steigt ins Performance-Geschäft ein

 

Nutzer reagieren auf Werbeanzeigen

Durch die Studie wurde auch herausgefunden, dass YouTube-Werbeanzeigen, die auf dem TV-Bildschirm abgespielt werden, häufig zur Folgeaktion führen. So suchten 15% der Nutzer nach mehr Informationen, 13% besuchten die Website des Werbenden, 11% klickten auf die Anzeige im Video und 9% der Nutzer kauften das Produkt, nachdem sie die Werbeanzeige gesehen haben.

 

Nutzer haben hohe Emotionale Bindung zur Video-Plattform

Die Studie belegt auch, dass 30% der Nutzer YouTube, von allen abgefragten Angeboten wie Netflix und Amazon Prime, am meisten vermissen würden, wenn es diese nicht mehr gäbe.  Nach der GfK erreicht diese allein in Deutschland durch Online-Videos 40 Millionen Nutzer im Monat, was 77% der Online-Bevölkerung über 14 Jahren entspricht.

 

Beitragsbild by Markus Mielek und Stefan Hoederath / YouTube

Kommentar verfassen

x
folge uns:Schon gelikte? Einfach schließen.