Cookies

Zur Verbesserung und Optimierung unserer Webseite würden wir von Dir gerne anonymisierte Nutzerdaten speichern und auswerten. Diese Daten sind niemals direkt auf Dich zurückzuführen, helfen uns aber ungemein zu sehen, wo wir unsere Webseite verbessern können. Deine Daten werden dabei niemals an Dritte weitergegeben, sondern bleiben lokal auf unserem eigenen Server.
Zu unserer Datenschutzerklärung

Zurück
News

Julien Bam mit eigener Serie bald auf Netflix

Der erfolgreiche deutsche YouTuber startet nun auch als Schauspieler durch.

Der YouTube-Star Julien Bam (33) ist ab Oktober im TV zu sehen, mit seiner eigenen fiktionalen Serie auf Netflix. Der Name der Serie:  „Life is a Glitch with Julien Bam“. 

In der vierteiligen Comedyserie geht es um Julien, der von einen Tag auf den anderen nicht mehr der beliebte und bekannte YouTuber ist. So wacht er eines Morgens in einer verrückten Parallelwelt auf, in der er ein „Niemand“ ist. In dieser Parallelwelt muss sich Ju durch skurrile Abenteuer schlagen, wie unter anderem einen MMA-Kampf, Live-Action-Rollenspielen, Medikamententests und Rap-Videos. All das nur, da er hofft, bald wieder er selbst sein zu können. Sein bester Freund, Joon Kim, der ebenfalls in der Serie mitspielt, ist derweilen in der Parallelwelt auf einmal ein bekannter Rap-Superstar. In der Serie hilft er Julien dabei sein altes Leben wiederzubekommen.

Eigene Serie ist ein großer Traum von Julien und seinem Bruder

„Mein Bruder und ich hatten immer den großen Traum, irgendwann eine eigene, gemeinsame Serie produzieren zu dürfen“, erzählt Julien Bam über die Entwicklung des Projekts. Er hat schon öfters mit seinem Bruder Shawn Bu zusammengearbeitet. Shawn ist vor allem durch den Star Wars Fan Film „Darth Maul“ bekannt geworden, den er geschrieben, produziert und bearbeitet hat. 

„Klar, haben wir in der Vergangenheit bei einigen Projekten zusammengearbeitet, aber eine Serie mit Netflix ist natürlich nochmal krasser“, sagt Julien Bam. 

Es sei eine tolle Erfahrung gewesen, von der Entwicklung bis zum finalen Schnitt alles mitzuerleben, sagt der gebürtige Aachener.  

Die Serie ist eine Produktion von Load Studios, bei der Shawn Bu in Zusammenarbeit mit Raw Mind Pictures die Regie führte. Produziert wurde das Projekt von Georg Ramme und Daniel Jacobs.

Ab dem  21. Oktober startet „Life is a Glitch“ exklusiv und weltweit auf Netflix. Julien Bam hofft, dass die Zuschauer Spaß mit der Geschichte haben werden.

Geschrieben von
Wanessa
Wanessa ist seit 2012 in der Webvideoszene unterwegs und arbeitet als Journalistin und Social Media Managerin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.