Cookies

Zur Verbesserung und Optimierung unserer Webseite würden wir von Dir gerne anonymisierte Nutzerdaten speichern und auswerten. Diese Daten sind niemals direkt auf Dich zurückzuführen, helfen uns aber ungemein zu sehen, wo wir unsere Webseite verbessern können. Deine Daten werden dabei niemals an Dritte weitergegeben, sondern bleiben lokal auf unserem eigenen Server.
Zu unserer Datenschutzerklärung

Zurück
News

Rezo zerstört diesmal Corona Politik

Der Content Creator Rezo hat bereits in Vergangenheit durch gesellschaftskritische und politische Themen, wie beispielsweise zu Artikel 13 oder der CDU, auch außerhalb der Webvideoszene Bekanntheit erlangt. Nun hat er auf seinem neuen Kanal Renzo, auf dem er Ausschnitte seiner Livestreams hochlädt, erneut ein „Zerstörungsvideo“ veröffentlicht, in dem er in seinem Stream die deutsche Coronapolitik kritisiert.

In seinem letzten Livestream nutzte Rezo die Gelegenheit um über die aktuelle Coronapolitik “abzuranten”. Darin regte er sich über die Maskenaffäre in der CDU auf, die weitreichende Korruption offenbarte, über Horst Seehofer, der das Angebot einer AstraZeneca Impfung ablehnte, weil er sich nicht von Gesundheitsminister Jens Spahn bevormunden lassen wolle und über Armin Laschet, der zuletzt im nordrhein-westfälischen Landtag sagte: “Wir alle hatten die Hoffnung, aus der Erfahrung des letzten Jahres, dass wenn der Frühling kommt, es wärmer wird, die Virus Ansteckung zurückgeht und die Zahlen sinken.” Dazu sagt Rezo: “Nein, hatten wir nicht. Die Modellierungen waren eindeutig. Niemand hatte die Hoffnung […].”

In gewohnt jugendlicher Art und Weise teilt Rezo wieder einmal in verschiedene Richtungen, aber vor allem gegen Politiker der CDU/CSU aus. “Das ist so ein Haufen inkompetenter Dullis. Ohne Witz. Wie krass die keine Skills im Leben haben. […] Wenn du einfach deine Arbeit nicht verweigerst, wenn du nicht korrupt bist und wenn du nicht so Kinderscheiße abziehst, dann bist du schon ein überdurchschnittlich guter Unionspolitiker”, so Rezo. Der Bundesregierung attestiert er eine “tief verwurzelte Wissenschaftsfeindlichkeit”. Bezeichnend ist für ihn dafür insbesondere eine Szene aus der Talkshow von Markus Lanz, in der Wolfgang Kubicki und Michael Kretschmer die Virologin Melanie Brinkmann nicht ausreden lassen und immer wieder unterbrechen. “Das Verhältnis ist doch ganz klar. Sie hat mehr Plan von der Lage und die anderen haben viele Fehler gemacht. […] Das Verhältnis ist doch völlig klar, du bist der kleine Dulli, der hier sitzt und zuhört ”

Das krasseste, so Rezo, sei die tiefsitzende Respektlosigkeit vor wissenschatlichen Erkenntnissen, vor den Prinzipien der Logik, vor den Prinzipien von rationalem Denken und den Naturgesetzen. “Nicht handeln, ist das schlimmste. Das Radikalste, Krasseste, Destruktivste, was du machen kannst ist, nicht zu handeln.” Und das sei nicht nur ein Problem von der Coronakrise, sondern von jeder Krise. Auch den Umgang mit der Klimakrise bringt Rezo hier zur Sprache. “Und wenn dann dein Default Wert Nicht-Handeln ist, dann fickst du nicht nur eine Generation. Dann fickst du so viele Millionen Menschen.”

Und trotz der für Rezo typischen jugendlichen Rhetorik erreicht er auch mit diesem Video erneut eine breite Masse an Leuten, auch über seine eigentliche Community hinaus. Der Nutzer ToBu83 schreibt dazu auf Twitter: “Trotz Jugendsprache, ich verstehe leider nicht jedes Wort in meinem Alter (m58), finde ich deine Position und deine Argumentationskette absolut nachvollziehbar und schlüssig. Schön auf den Punkt gebracht. Ich hoffe dass der ein oder andere Politiker sich dessen annimmt.”

Aber auch von Kollegen aus der Webvideoszene bekommt Rezo Zuspruch, so tweetet die Wissenschaftlerin und Moderatorin Mai Thi Nguyen-Kim: „Rezos Rant hat etwas, was sachlichen Berichten und wissenschaftlichen Warnungen fehlt: Ein Ventil für den ganzen Frust. Die Wut von Wissenschaftsverweigerern klingt lauter als die Wut der Mehrheit. Deswegen trifft @rezomusik mal wieder einen Nerv.“

Markus
Geschrieben von
Markus
Markus ist seit 2012 selbst auf Youtube als Creator unterwegs und seit 2015 ein Teil von TubeNOW. Ansonsten arbeitet er im echten Leben als Fotograf, Filmemacher und Webentwickler.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.