Cookies

Zur Verbesserung und Optimierung unserer Webseite würden wir von Dir gerne anonymisierte Nutzerdaten speichern und auswerten. Diese Daten sind niemals direkt auf Dich zurückzuführen, helfen uns aber ungemein zu sehen, wo wir unsere Webseite verbessern können. Deine Daten werden dabei niemals an Dritte weitergegeben, sondern bleiben lokal auf unserem eigenen Server.
Zu unserer Datenschutzerklärung

Zurück
News

Zweiter WebvideoDay am 12. September 2021 | Der Creator Community Tag

Der WebvideoDay geht in die zweite Runde! Gestaltet von Creatorn für Creator soll dieser Tag den Austausch untereinander und das Lernen voneinander fördern. Das kostenlose Online-Event wird vom Verein zur Förderung der Webvideokultur e.V. ausgerichtet.

Dabei sein lohnt sich, denn die Teilnehmenden erwartet am 12. September 2021 von 9 bis 17 Uhr ein abwechslungsreiches Programm mit spannenden Workshops und Sessions rund um YouTube.

Bereits der erste WebvideoDay am 31.01.2021 war mit 150 Teilnehmenden ein voller Erfolg. Er fand im Anschluss an die Verleihung des Youlius-Awards 2021 statt und so gab es direkt Panel-Sessions mit allen Gewinnerinnen und Gewinnern, moderiert und geleitet von Hannah Stienen. Auf der Mainstage standen unter anderem Tomatolix, Tommy Toalingling, Robin Blase und Bina Bianca Rede und Antwort. Außerdem gab es aus der Community spannende Vorträge zu den Themen YouTube-Algorithmus (Jan Faßbender), Videoplanung mit Notion (Jennifer Kosche), Story vs. Gear (Just Wojtek), Wachstum auf YouTube (Michaela Engelshowe) und sogar eine gemeinsame Kochsession mit Marie und Chris von einfachgeschmack

Auch zum WebvideoDay im September gibt es wieder vielfältige und inspirierende Sessions und Workshops. Jan Faßbender vom Kanal So geht YouTube ist auch diesmal wieder mit dabei und spricht über Titel und Thumbnails, die geklickt werden. Es gibt einen Zeitmanagement-Workshop mit Hannah Stienen, Florian Deimer spricht über Comedy in Livestreams und Videos und Jörg Kidrowski gibt Tipps und Tricks für bessere Tonaufnahmen. Um Stop-Motion mit Klemmbausteinen geht es bei Reg Jacksons Session Ran an die Klötze! und Michaela Engelshowe zeigt, wie man Algorithmen für sich nutzen kann mit dem 25/75 Prinzip inklusive YouTube-Shorts

Das komplette Programm ist unter https://www.webvideoday.de/ zu finden. Über die Website kommt man auch direkt zur kostenfreien Anmeldung. Fördermitglieder des Vereins zur Förderung der Webvideokultur e.V. haben nachträglich noch die Möglichkeit, sich die Aufzeichnungen anzusehen.  Über Steady kann man den Verein mit 5, 9 oder 15 Euro im Monat unterstützen. 

Die Veranstaltung wird gefördert von der Film und Medienstiftung NRW, der Bundeszentrale für politische Bildung und dem Kulturbüro der Stadt Bochum.

Geschrieben von
Katrin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.