Cookies

Zur Verbesserung und Optimierung unserer Webseite würden wir von Dir gerne anonymisierte Nutzerdaten speichern und auswerten. Diese Daten sind niemals direkt auf Dich zurückzuführen, helfen uns aber ungemein zu sehen, wo wir unsere Webseite verbessern können. Deine Daten werden dabei niemals an Dritte weitergegeben, sondern bleiben lokal auf unserem eigenen Server.
Zu unserer Datenschutzerklärung

Zurück
News

Grimme-Preis 2021 für funk-Köpfe

Der Grimme-Preis ist eine Auszeichnung für Fernsehsendungen, die seit 1964 jährlich vom Grimme-Institut in Marl verliehen wird. Zu den diesjährigen Gewinner*innen gehören auch die beiden funk-Köpfe Mai Thi Nguyen-Kim und Mina-Giselle Rüffer. 

Mai vom YouTube-Kanal maiLab ist bekannt für ihre fundierten Wissenschaftsvideos. Auch der Corona-Pandemie widmete sie mehrere Videos, so verglich sie beispielsweise die Aussagen verschiedener Virologen und stellte 7 kritische Fragen zur Impfung. 

Das Grimme-Institut zeichnet Mai in der Kategorie “Information & Kultur” für ihre journalistische und wissenschaftlich hoch kompetente Leistung zum Thema Corona aus – nicht nur für die Videos ihres YouTube Kanals, sondern auch für ihre Moderation bei „Quarks – Corona in 5 Minuten“. 

Die Jury begründet ihre Entscheidung unter anderem damit, dass Mai sich nicht nur darauf beschränkt, Fakten zu vermitteln, sondern auch darum bemüht ist, den Zuschauer*innen zu erklären, wie Wissenschaft funktioniert und wie man Studien bewertet. Laut der Jury trägt Mai dazu bei, die “Debattenkultur in unserer Gesellschaft zu verbessern”. 

Den Grimme-Preis in der Kategorie “Kinder und Jugend” erhielt Mina-Giselle Rüffer für ihre “herausragende Darstellung” der Nora in der 5. Staffel der Serie DRUCK.

Nora steht im Mittelpunkt der Serie, sie ist ein 16-jähriges Mädchen, dass ein ganz normaler Teenager sein möchte, aber durch die Verantwortung für ihre alkoholkranke Mutter zunehmend ihre eigene psychische Gesundheit außer Acht lässt. 

DRUCK ist eines der “bemerkenswertesten Jugend-TV-Phänomene der letzten Jahre” und die Jury findet, dass mit Mina-Giselle die perfekte Besetzung gefunden wurde. Sie ist enorm wandlungsfähig und stellt sehr authentisch die Empfindungen eines Teenagers dar, womit sich die Zielgruppe der Serie gut identifizieren kann. 

Bildquelle:

© Viet Nguyen-Kim und Carolin Saage funk

Katrin
Geschrieben von
Katrin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.